Riesenkrabbe im Engelbert-Kaempfer-Zimmer
A tour through Lemgo following | Engelbert Kaempfer's footprintsAuf den Spuren KaempfersAuf den Spuren KaempfersAuf den Spuren Kaempfers
BG
Aktuelles
Kontakt
Öffnungszeiten
 
Flyer Auf Engelbert Kaempfers Spuren durch Lemgo (Titelblatt)
Stadtplan

Ein Stadtrundgang auf Engelbert Kaempfers Spuren

Engelbert Kaempfers Nachlaß befindet sich in London. Dennoch lohnt ein Stadtrundgang auf den Spuren von Kaempfer in Lemgo. Es gibt eine Reihe von Orten, die mit seiner Biografie in Verbindung stehen bzw. von den Nachwirkungen zeugen.

Dazu gehören: das Geburtshaus in der Papenstraße (das heutige Gemeindehaus St. Nicolai); das Süsterhaus (heute Stadtarchiv), seit 1583 Sitz der Lateinschule, die Kaempfer besucht hat; der Steinhof in Lieme bei Lemgo (der Neubau steht an der Stelle des Kaempferschen Hauses) und schließlich die Kirche St. Nicolai, in der Engelbert Kaempfer begraben wurde.

Von den "Lemgoer Nachwirkungen" zeugen das Denkmal auf dem Hohen Wall (1839 beschlossen, 1867 fertiggestellt) mit dem Haiku-Stein (gestiftet von dem Mediziner Choei Ishibashi im Jahre 1971), das Engelbert-Kämpfer-Gymnasium im früheren Lippehof und das Hexenbürgermeisterhaus (mit der Ausstellung zu Leben und Werk Kaempfers und dem Ginkgo-Baum im Hof).

Das Museum Hexenbürgermeisterhaus und die Engelbert-Kaempfer-Gesellschaft bieten für Gruppen eine Stadtführung auf Engelbert Kaempfers Spuren durch Lemgo an. Sie dauert ca. 1 1/2 Stunden.

Kosten pauschal 75 Euro

Stadtplan